Scopevisio Lohn & Gehalt
Intelligente Lohnabrechnung für die Hotellerie

Entlastung durch hohen
Automatisierungsgrad – effizient,
komfortabel und jederzeit rechtssicher

Leistungsstarke Lohnabrechnung
Monatliche Abrechnung von über 440.000 Abrechnungsfällen

logo-flandrischerhof
logo-schloss-elmau
logo-penck-hotel-dresden
logo-kameha
logo-marriot-bonn

Entlastung durch Automatisierung
Basis für zufriedene Mitarbeiter

Gemeinsam mit unserem strategischen Partner, der eurodata AG in Saarbrücken, bieten wir Ihnen eine hochverfügbare, sichere und im Markt etablierte Lohnabrechnungssoftware:

  • Sparen Sie wertvolle Zeit und Aufwand in der Lohnbuchhaltung: Gesetzliche Meldungen werden automatisch aus der Software heraus versendet.
  • Neuerungen im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht werden laufend eingepflegt, damit Sie immer auf dem aktuellen Stand sind.
  • Entgeltabrechnungen werden automatisch in der Lohnakte des Mitarbeiters bereitgestellt.

Machen Sie sich den Arbeitsalltag einfacher – mit automatisierten Prozessen in Scopevisio Lohn & Gehalt.

Zum Live-Webinar anmelden

filosof-lohn-gehalt-automatisierung

Effiziente Lohnabrechnung in der Hotellerie
Hoteliers schätzen die Stärken aus guten Gründen

Automatisierte Meldungen

Automatisierte
Meldungen

Sparen Sie sich den manuellen Aufwand: Meldungen und Rückmeldungen zu Finanzbehörden, Sozial- und Unfallversicherungen erfolgen automatisiert und werden ohne Ihr Zutun an die richtige Stelle übermittelt.

Automatisierte Bescheinigungswesen

Automatisiertes
Bescheinigungswesen

Zeitgewinn durch Automatisierung des Bescheinigungswesens: Mit Scopevisio Lohn & Gehalt können Sie alle gängigen Bescheinigungen (z.B. Arbeits-, Ausbildungs-, Verdienstbescheinigungen) auf Knopfdruck ausfüllen generieren, ergänzen und versenden.

Digitale Lohnakte für Mitarbeiter

Digitale Lohnakte
für Mitarbeiter

Schluss mit Kuvertieren und Verteilen: Mitarbeiter erhalten im persönlichen und geschützten Bereich des Dokumentenmanagementsystem TEAMWORK alle abrechnungsrelevanten Dokumente.

Interaktion mit Dienstplan und Finanzbuchhaltung

Interaktion mit Dienstplan
und Finanzbuchhaltung

Zusammen was zusammen gehört: Vernetzen Sie Lohn & Gehalt mit der Dienstplanung und Finanzbuchhaltung Schnittstellen ermöglichen einen einfachen Austausch von Mitarbeiterdaten, Arbeitszeiten und Rückstellungen.

Integriertes Dokumentenmanagementsystem

Integriertes
Dokumentenmanagementsystem

Gemeinsam und sicher: Profitieren Sie vom integrierten DMS TEAMWORK, das auf einer BSI C5-testierten Anwendung basiert und somit höchsten Sicherheitsanforderungen genügt. Erstellen Sie gemeinsam Dokumente, Tabellen und Präsentationen mit Bezug zu Mitarbeitern und Aufgaben.

Eigenkonfigurierbarer Datenim- und Export

Eigenkonfigurierbarer
Datenim- und Export

Exportieren, überarbeiten und importieren großer Datenmengen einfach und schnell: Über den individuell konfigurierbareren Im- und Export sowie die Möglichkeit der Schnellerfassung können Sie Massendaten aus anderen Anwendungen einlesen und ändern oder Ihre Lohndaten zur Verwendung in anderen Anwendungen exportieren.

check

Lohnabrechnung heute
Innovativ und sicher mit Scopevisio Lohn & Gehalt

Mit der Software-as-a-Service-Technologie befreien wir Sie von der IT-Administration und erledigen Updates und Upgrades ohne, dass Sie sich darum kümmern müssen. Berechnungsparameter werden automatisiert gepflegt und gesetzliche Meldungen (Finanzbehörden, Sozialversicherungen, etc.) aus der Software heraus kommuniziert.

  • Rechts- und revisionssicher
  • Arbeiten von überall
  • Fristwahrung sichergestellt
  • Schnelle Workflows

Entlastung der Lohnbuchhaltung im Tagesgeschäft
Ihr Vorteilsüberblick zu Scopevisio Lohn & Gehalt - in weniger als 5 Minuten

video-lohn-gehalt-1-5

 

Lösen Sie Ihre Probleme im Hotelalltag
Unsere Kunden sind von Scopevisio Lohn & Gehalt überzeugt

Ihr Weg zu Scopevisio Lohn & Gehalt
Von Filosof_II zu Scopevisio Lohn & Gehalt

Webinare

Sie arbeiten tagtäglich in der Lohnbuchhaltung und möchten einen Eindruck von Scopevisio Lohn & Gehalt erhalten? Dann sind die Webinare für Sie genau richtig.

Zum Live-Webinar anmelden

Upgrade

Sie haben das Upgrade von Filosof_II auf Scopevisio
Lohn & Gehalt noch nicht geplant? Dann sollten wir nun das Upgrade auf Scopevisio Lohn & Gehalt planen.

Upgrade-Vereinbarung anfordern

Scopevisio Lohn & Gehalt
Häufige Fragen und Antworten

1.1 Automatisierter Datenverkehr (Meldungen und Rückmeldungen)

Hoher Sicherheitsgewinn: Meldungen und Rückmeldungen zu Finanzbehörden und Sozialversicherungen erfolgen automatisiert.

Beispiele:
o Beitragsnachweise an die Krankenkassen zum Stichtag
o AAG-, EEL- und DEÜV-Meldungen

1.2 Hoher Automatisierungsgrad im Bescheinigungswesen

Scopevisio Lohn & Gehalt bietet eine hohe Zeitersparnis. Viele Bescheinigungen werden direkt aus der Anwendung erstellt und automatisiert übertragen.

Beispiele:
o Arbeitsbescheinigung gemäß §312SGB III
o Bescheinigung über Nebeneinkomme
o Bescheinigungen nach dem EEL-Verfahren
o AAG-Anträge
o A1-Bescheinigung

1.3 Automatisierte Bereitstellung der lohnrelevanten Dokumente für den Mitarbeiter

Entgeltbescheinigungen, Meldungen und Bescheinigungen können den Mitarbeitern rechtssicher über das Dokumentenmanagementsystem TEAMWORK zur Verfügung gestellt werden. Teamwork basiert auf einer C5-testierten Anwendung.

1.4 Cloud-Technologie: Geringe Investitionskosten / Transparente IT-Kosten

Wir befreien Sie vom Betrieb und der Administration der Lohn & Gehaltsabrechnung: Wir kümmern uns mit höchstem Anspruch an die Sicherheit Ihrer Daten um den Betrieb im Rechenzentrum und um Updates. Sie können sich auf das Kerngeschäft konzentrieren!

1.5 Verteiltes Arbeiten / Shared Service Center

Egal, wo Ihr Arbeitsplatz ist: Sie können von überall auf Scopevisio Lohn & Gehalt zugreifen – benötigt wird nur ein Internet Zugang. Dies ist auch von Vorteil, wenn Sie zum Beispiel zentralisiert die Lohnabrechnung für mehrere Betriebe übernehmen.

1.6 Datenpflege der Neuerungen aus Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht

Die Datenpflege wird durch das Team im Rechenzentrum für alle Kunden erledigt. Dadurch können Sie sich voll auf Ihr Tagesgeschäft konzentrieren.

2.1 Können Sofortmeldungen erzeugt werden?

Sofortmeldungen können unmittelbar erzeugt und übermittelt werden. Die Übermittlung erfolgt über das Rechenzentrum automatisch und elektronisch an die Annahmestelle der Deutschen Rentenversicherung. Anders als bei den normalen Sozialversicherungs-Meldungen, welche einmal täglich automatisch elektronisch an die Einzugsstellen übermittelt werden, werden Sofortmeldungen systemseitig nach Erstellung innerhalb der nächsten Stunde ohne weiteres Zutun versendet.

2.2 Gibt es bei der Anlage eines neuen Mitarbeiters Plausibilitätsprüfungen?

Plausibilitätsprüfungen finden während der Eingabe interaktiv statt. Das Speichern ist erst nach erfolgreicher Plausibilitätsprüfung möglich.

Beispiele:
o Arbeitsbescheinigung gemäß §312SGB III
o Bescheinigung über Nebeneinkomme
o Bescheinigungen nach dem EEL-Verfahren
o AAG-Anträge
o A1-Bescheinigung

2.3 Kann man eine Probeabrechnung durchführen?

Eine Probeabrechnung kann unabhängig von der Lohnabrechnung erstellt und beliebig oft wiederholt werden.

2.4 Können Pfändungsvorgänge in der Anwendung abgebildet werden?

Pfändungen aller Art können individuell unter Berücksichtigung der Pfändungsfreigrenzen und Pfändungsfreibeträgen (systemseitig integriert) erfasst werden.

2.5 Gibt es automatische Hinweise, wenn …

2.5.1 ein Mitarbeiter das 64. Lebensjahr überschreitet?

Es wird ein automatisch berechneter Hinweis zum Mitarbeiter angezeigt. Der Altersentlastungsbetrag wird über die Verknüpfung zum erfassten Geburtsdatum automatisch berücksichtigt.

2.5.2 ein Minijobber die 450 Euro überschreitet?

Es gibt eine Warnung im Abrechnungsvorgang.

2.5.3 ein Mitarbeiter über 42 Tage krank ist?

Bei der Erfassung der Fehlzeit durch den integrierte Fristenrechner wird dies unterstützt.

2.6 Wie sieht die Buchungsliste aus?

filosof-lohn-gehalt-buchungsliste

2.7 Besteht die Möglichkeit, die Hogarente zu erfassen und Anschubfinanzierungen durchzuführen

Die Erfassung der Hogarente sowie die Vertragsverwaltung sind möglich.

2.8 Zum Thema Kurzarbeit

2.8.1 Kann Kurzarbeit abgerechnet werden?

Das Kurzarbeitergeld wird systemseitig unter Berücksichtigung der ermittelten Nettoentgeltdifferenz und dem Leistungssatz aus der amtlichen Tabelle ausgelesen.

2.8.2 Kann der Leistungsantrag für das Arbeitsamt für die Abrechnung von Corona-KUG abgebildet werden?

Ja, sowie die zugehörige Auszahlungsliste.

2.9 Können Rückstellungen für Urlaub und Guttage gebildet werden?

Rückstellungen für Urlaube und Guttage können nach Erfassung (oder Import aus dem Dienstplan) der jeweiligen Tage sowohl handels- als auch steuerrechtlich gebildet werden.

2.10 Gibt es die Möglichkeit der Übermittlung einer vierteljährlichen Verdiensterhebung oder eine Verdienststrukturerhebung an die statistischen Ämter?

Ja, beide können elektronisch übermittelt werden.

2.11 Gibt es die Möglichkeit von Daten Ex- und Importen?

Über die sogenannte Schnellerfassung kann zeitsparend eine Massendatenerfassung (Export -> Überarbeitung in einer Tabelle -> Import) über konfigurierbaren Import erfolgen. Des Weiteren können Abrechnungsdaten in frei konfigurierbarer Form exportiert werden. In der Regel wird hierfür das CSV-Format verwendet.

2.12 Gibt es eine Kostenstellenliste?

Die Kostenstellenliste ist selektierbar nach Mandanten, Betriebsstätten und Arbeitnehmer.

2.13 Gibt es ein Lohnjournal?

Ein Lohnjournal ist vorhanden. Differenzen aus Korrekturabrechnungen werden hier ebenfalls abgebildet.

3.1 Bei Verwendung des Filosof Dienstplans

Für die Mitarbeiter-Stammdatenpflege ist Scopevisio Lohn & Gehalt das führende System. Die Stammdaten werden einmal täglich automatisch in den Filosof Dienstplan übertragen. Die Bewegungsdaten werden aus dem Filosof Dienstplan zu Scopevisio Lohn & Gehalt übermittelt.

3.2 Bei Verwendung Dienstplan eines Drittanbieter

SStamm- und Bewegungsdaten können via Schnellerfassungsimport aus- und eingelesen werden.

Filosof und Scopevisio setzten gemeinsam mit dem Partner eurodata auf effiziente Unterstützungen zur Softwareeinführungen. Diese Leistungen sind im sogenannten Onboarding zusammengefasst.

4.1 Wie wichtig ist das Onboarding?

Das Onboarding ist entscheidend, denn durch den Einsatz von Scopevisio-Lösungen werden sich die Arbeitsabläufe in Ihrem Unternehmen verändern und verbessern. Wir haben mit unserem Onboarding ein Programm entwickelt, welches sich aus Software-Tutorials (Selbststudium) und dem direkten Kontakt zu unseren Beratern zusammensetzt – auch Flipped Training von uns genannt.

4.2 Besteht das Onboarding nur aus Videos?

Nein, das Onboarding besteht aus Selbststudium und persönlicher Beratung. Im Wesentlichen gehören dazu:

Video-Tutorials
Die ersten Schritte in Scopevisio werden im Selbststudium mit Hilfe von Tutorials erarbeitet.
Klickanleitungen
Schritt für Schritt werden Prozesse als Klickanleitung, zu jedem Tutorial, visuell dargestellt.
Workshops
Workshops zur Prozesseinführung finden je nach Onboarding Paket vor Ort oder als Web Session statt.
Wissenstest
Kurze Tests am Ende eines jeden Software-Tutorials vertiefen und prüfen das zuvor erlernte Wissen.
Konzepte
Konzept Dokumente helfen Unternehmensprozesse auf Scopevisio anzupassen.
Berater-Chat
Fachberater unterstützen im Chat, bei der Umsetzung von Prozessen und Fragen der täglichen Arbeit.

4.3 Wird jeder Mitarbeiter gleichbehandelt?

Nein, für jeden Mitarbeiter lassen sich Lerninhalte individuell zusammenstellen. So wird bestmöglich sichergestellt, dass jeder Mitarbeiter über das notwendige Grundwissen verfügt.

4.4 Gibt es die Möglichkeit, vorab einen Eindruck vom Onboarding zu bekommen?

Ja, hierzu haben wir folgendes Video zu Trainings-, Beratungs- und Schulungsmethoden bei für Sie vorbereitet.

als-die-beratung-modern-wurde

5.1 Wie hat sich die Filosof Software GmbH auf Ihre Migration zu Scopevisio Lohn & Gehalt vorbereitet?

5.1.1 Vorbereitete standardisierte Migrationsservices

Die Migration Ihrer Daten von der Filosof_II Lohnabrechnung zu Scopevisio Lohn & Gehalt haben wir intensiv für Sie vorbereitet. Die Migrationsservices wurden so gestaltet, dass ein Übergang zu Scopevisio Lohn & Gehalt zu jedem Monat mit geringem manuellem Aufwand stattfinden kann.

In folgendem Dokument wird der Umstieg ausführlich vorgestellt: Dokument hier.

5.1.2 Sachkontenzuordnung im Vorfeld

Die Zuordnung der Sachkonten und Lohnarten wird im laufenden Betrieb vor einer Migration durchgeführt. Ihr Zeitaufwand hierfür beträgt ca. zwei bis vier Stunden je Mandant. Sind die Kontenpläne in verschiedenen Mandanten identisch, können die Zuordnungen repliziert werden. Hier finden Sie eine detaillierte Checkliste zu den Vor- und Nacharbeiten.

5.1.3 Datenmigration

Nachdem der laufende Monat abgeschlossen wurde, führt die Filosof Software GmbH die Datenmigration technisch durch. Für die Bereitstellung Ihrer Daten in Scopevisio Lohn & Gehalt werden ungefähr zwei bis drei Werktage veranschlagt.

5.2 Filosof_II Programmierungserweiterungen

5.2.1 Was passiert mit den in der Filosof_II Lohnabrechnung gespeicherten Arbeitnehmernotizen?

Die Notizen werden von der Filosof_II Lohnabrechnung zu Scopevisio Lohn & Gehalt übertragen.

5.2.2 Gibt es einen Kalender für Urlaube und Berufsschultage?

Mitarbeiterbezogene Kalender, Verfügbarkeiten sind Themen des Dienstplans und nicht der Lohnabrechnung. Deshalb wird aus der Filosof_II Lohnabrechnung bekannten Jahreskalender im Filosof Dienstplan abgebildet und steht somit in der Anwendung Lohn & Gehalt nicht zur Verfügung.

5.2.3 Gibt es in Scopevisio Lohn & Gehalt eine Budgetliste?

Die aus der Filosof_II Lohnabrechnung bekannte Budgetliste wird, wie alle anderen Budgetübersichten auch, in Scopevisio Finanzen abgebildet und wird in Lohn & Gehalt nicht unterstützt.

6.1 Warum ist die Filosof nun ein Teil der Scopevisio?

Vor drei Jahren entschieden die Gründer der Filosof Software, technologisch innovative neue Wege einzuschlagen, die sie allein nicht bewältigen können. Dafür wurde ein Partner gesucht. Die Wahl fiel auf die Scopevisio AG in Bonn. Mit Scopevisio fanden die Filosof Gründer ein Unternehmen, das über die passende technologische Plattform verfügt und seine Zukunftsfähigkeit am Markt bereits unter Beweis gestellt hat. Der Gesellschafterwechsel garantiert den Fortbestand der Filosof mit allen Vorteilen, die Software-as-a-Service (SaaS) zu bieten hat.

Die Scopevisio AG (www.scopevisio.com) wurde im Jahr 2007 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Bonn. Die Scopevisio-Gruppe beschäftigt mit ihren Tochterunternehmen und Mehrheitsbeteiligungen 130 Mitarbeiter und zählt über 7.500 KMUs zu ihren Kunden. Dem Mittelstand bietet Scopevisio eine hochfunktionale, integrierte Unternehmenssoftware aus der Cloud an, die so flexibel, mobil und skalierbar ist, wie die moderne Arbeitswelt es heute fordert. Scopevisio setzt verstärkt auf künstlich intelligente Methoden, um betriebliche Prozesse zu automatisieren und den Menschen auf diese Weise bei seiner Arbeit zu unterstützen.

Innerhalt der Scopevisio-Familie ist Filosof auf die Hotellerie und Gastronomie spezialisiert und mit über 25 Jahren Branchenerfahrung dafür bestens qualifiziert.

6.2 Wer ist der Partner im Bereich Lohnabrechnung?

Die eurodata AG: Ein starker Partner für die Lohn- & Gehaltsabrechnung
Im Januar 2018 bündelten die Scopevisio AG und die eurodata AG ihre Kräfte. Mit der eurodata AG bekam die Scopevisio AG einen starken Partner im Personalwesen an ihre Seite. Mit ihren Cloudlösungen ist die eurodata AG funktional sehr breit aufgestellt und erzeugt monatlich über 440.000 Lohn- und Gehaltsabrechnungen in der Cloud.

Steigen Sie jetzt auf Scopevisio Lohn & Gehalt um!

Wir beraten Sie gerne!